Открытый урок немецкого языка в — м классе Тема Womit wir unsere Gste bekannt machen

Загрузка...

Открытый урок немецкого языка в 7-м классе

Тема: „Womit wir unsere Gäste bekannt machen“

Развивающие задачи: развивать умения творчески использовать знакомый материал в новой ситуации, формировать умения взаимодействовать друг с другом, реагировать на речь учителя и партнёра по общению.

Воспитательные задачи: воспитывать любовь и бережное отношение к родной стране, развивать творческие потенциалы детей и их артистизм, вспомнить достопримечательности столицы.

Образовательные задачи:развивать навыки и умения подготовленной и не подготовленной речи.

Оснащение:плакаты, картинки, тексты из дополнительного пособия.

I. Организационный момент.

- Guten Tag! Setzt euch! Wer hat heute Klassendienst?

- Wer fehlt heute? Der wievielte ist heute?

- Welcher Tag ist heute? Wie ist das Wetter heute?

II. Heute haben wir ein neues Thema. Das Thema heißt „Womit wir die Gäste bekannt machen“.

1) Mundgymnastik.

a) Sprecht nach:

der Glockenturmdie Manege

die Eisflächeverwandelt

erhebt sichriesige

der Triumphbogen

b) Bilden Sie die Sätzen:

1) Auf der Stelle, die Lomonosow - Universität, erhebt sich, höchsten, der Lenin-Berge. Рисунок 2

Рисунок 1

2) Bunten, der Basilius Kathedrale, erinnern an sich, die Zwiebelkuppeln, öffnenden Knospen.

III. Eine Führung durch die Stadt.

Der Lehrerin: Über 850 Jahre steht schon Moskau, frei über sieben Hügel gebreitet. Auf einem dieser Hügel erhebt sich der Kreml, von einer roten zinnen gekrönten Mauer umgeben, die mit ihren kaum merklichen Biegungen an ein Menschenherz erinnert. Im Jahre 1147 wird Moskau erstmalig in den Annalen erwähnt. Seither ist diese Stadt von den Seiten der Geschichte nicht mehr wegzudenken. Nach Moskau, unter den Schutz der Kremlfestung, strömten Bauern, Handwerker und Kaufleute. Die Stadt war ein Verteidigungszentrum aller

russischen Lande. Рисунок 3

Der 1 Schüler: Der Rote Platz (3) ist schon 500 Jahre alt und der wichtigste Platzt im großen Russland. Früher nannte man ihn auch den „Schönen Platz“. Einer der 5 Türme des Kremls ist der 71 Meter hohe Spasski-Turm (4). Ihn und die anderen vier schmückt je ein Rubinstern. Berühmt ist sein Glockenspiel. Das Spiegelglas des Kongreßpalastes (5) gibt seinen Besuchern den Blick frei auf die anderen Bauten des Kreml.

Рисунок 4

Рисунок 5

Der 2 Schüler: Der bekannteste Glockenturm im Kreml heißt Iwan der Große (6). Jede seiner 21 Glocken hat ihren Namen, zum Beispiel Sturmglocke oder Bärenglocke. Die bunten Zwiebelkuppeln der Basilius-Kathedrale erinnern an sich öffnende Knospen. Und ein bisschen auch an Märchen. Vor dem Haus der Stadtregierung steht das Denkmal von Fürst Juri Dolgoruki (7), der Moskau gründete. Den Triumphbogen Teile der ihr in einem der grünen Teile Moskaus. Рисунок 7

Рисунок 6

Рисунок 9

Der 3 Schüler: In dem berühmten Bolschoj-Theater (8) finden 2000 Zuschauer Platz. In dem größten Stadion Moskaus - dem Lenin-Zentralstadion (9) - fanden 1980 die Olympischen Sommerspiele statt. Beliebt ist der Staatzirkus (10)auf den Lenin-Bergen. Seine Manege kann in wenigen Minuten in eine Eisfläche oder in ein Wasserstadion verwandelt werden. Auf der höchsten Stelle der Lenin-Berge erhebt sich die riesige Lomonosow-Universität.

Рисунок 8Рисунок 10

Der 4 Schüler:Die Metro (11) ist die U-Bahn Moskaus. Jeder Bahnhof hat sein eigenes „Gesicht“. Das vor allem durch verschiedenen Marmor und bunte Mosaiken.

V. Lest den Text noch einmal Üb. 8. S. 59.

Beantworten wir die Frage!

1) Gingen unsere Gäste auf den Roten Platz? Рисунок 11

2) Besuchten Sie dich der Kreml?

3) Sahen Sie das Denkmal von Fürst J. Dolgoruki?

4) Besichtigen unsere Gäste das Historische Museum, das Lenin-Museum, das Größte Kaufhaus Moskaus?

5) Führen unsere Gäste auf die Lenin-Berge?

6) Zeigten die Kinder unseren Gästen das neue Gebäude der Lomonosow-Universität?

VI. Итоги урока.

Домашнее задание: Üb. 8. S. 59-60.